Aagtekerke

Schild AagtekerkeAagtekerke ist ein kleines Dorf, dass ca. 3 km hinter Domburg im Landesinneren liegt. Der Ort hat heute ca. 1500 Einwohner und bietet neben 2 großen Campingplätzen noch mehrere Mini-Campings.

1966 wurde das bis dahin eigenständige Aagtekerke mit den Dörfern Meliskerke und Grijpskerke zum Ort Mariekerke zusammengefaßt. Den Namen gab der in der Mitte liegende Weiler Mariekerke. Neben den drei Dörfern waren noch die beiden Weiler Buttingen und Poppendamme enthalten. Dieser gesamte Bereich wurde dann 1997 in die Gemeinde Veere integriert.

Der Name des Dorfes wird von der heiligen Agathe abgeleitet. Auch das Wappen von Aagtekerke zeigt die heilige Agathe.

Walcheren: 

Keizersbolwerk

Keisersbolwerk
Keisersbolwerk
Das Keizersbolwerk liegt in Vlissingen neben dem Lotsenhafen und ist eine Festungselement aus dem Jahr 1548. Das Bollwerk wurde wie Fort Rammekens von Maria von Ungarn beauftragt, die hier als Statthalterinn von Kaiser Karl V. handelte. Es sollte den Hafen der Stadt Vlissingen schützen. Auch hier war, wie in Fort Rammekens, der italienische Ingenieur Donato de Boni di Pellezuoli mit dem Entwurf beauftragt.

Sport auf Walcheren

Auf Walcheren gibt es viele verschiedene Möglichkeiten Sport zu treiben. Hier sind zuerst einmal die guten Radwege und das Meer zu nennen. In den ketzten Jahren kommen Immer mehr Wanderwege dazu. Für Radfahrer und Wanderer gibt es Knotennetzwerke, auf deren Basis man sich selber Routen zusammenstellen kann.

Es gibt im Sommer Beachvolleyball und Angelwettbewerbe am Strand. Außerdem gibt auch noch einen Golfplatz in Domburg.

Walcheren: 

Bunkermuseum Vlissingen in Regelbau Typ 143

Bunkermseum VlissingenDirekt neben der Oranjemolen liegt auf dem Oranjedijk das Bunkermuseum Vlissingen. Die Oranjemolen liegt gut sichtbar auf dem Deich hinter dem Arsenal in der Nähe des Lotsen- und Jachthafens und ist ein guter Wegweiser zum Museum. Vom 29. April bis 27. Oktober 2017 ist das Museum im Bunker an der Oranjemolen immer den letzten Samstag des Monats von 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Ebbe und Flut Kalender

Der Kalender zeigt die Zeiten für Ebbe und Flut und ist auf den Pegel in Westkapelle bezogen. Ich habe mich hier für Westkapelle entschieden, da der Pegel ungefähr in der Mitte von Walcheren liegt. Je nach Ort gibt es leichte Abweichungen in der Zeit. Die entsprechenden Daten des Ministerie van Verkeer en Waterstaat für 2017 sind in den Kalender importiert.

Bei den Zeiten handelt es sich jeweils um die Sommer- bzw. Winterzeit.

Walcheren: 

Tegenwindfietsen

Im Herbst gibt es in der Gemeinde Veere ein besonderes Event. Denn Neeltje Jans gehört zwar nicht zu Walcheren - aber zu Veere Das genaue Datum wird immer in Abhängigkeit vom Wind festgelegt.

Aktuell ist es der 20.11.2016

Die Voraussetzung

Windstärke 7 mit Böen in Windstärke 8

Die Ausstattung

Ein einfaches Fahrrad ohne Gangschaltung und mit Rücktrittbremse

Die Herausforderung

8,5 KM auf dem Osterschelde Sperrwerk (Oosterscheldekering) gegen den Wind.
Keine Bäume oder andere Dinge die einen Windschatten bieten.

FIKS - Fietsknooppuntensysteem

Walcheren verfügt wie allen anderen Regionen der Niederlande über ein Netzwerk von Fahrradknotenpunkten. Dieses System wird FIKS genannt als Abkürzung für Fietsknooppuntensysteem.

Das System in Zeeland wurde Anfang 2015 komplett überarbeitet und man benötigt deshalb die entsprechend aktuellen Karten.

Beim nachfolgenden Link auf die VVV Fahrradknotenpunkte, kann unten auf der Seite eine Druckvorlage für den Routen Lenkeranhänger heruntergeladen werden.

Tour de france Etappe endet auf Neeltje Jans

Am 5. Juli 2015 endet die 2. Etappe der Tour de France auf der Insel Neeltje Jans. Hier sind Plätze ca. 5000 Autos und ca. 24.000 Zuschauer vorgesehen. Aus diesem Grund ist der Verkehr von 0:00 bis 22:00 Uhr mit Ausnahme der Zufahrt zu Parkplätzen gesperrt.

Weitere Informationen:

Walcheren: 

E-Tuk, das Elektro-Tuk-Tuk in der Gemeinde Veere

Seit Frühjar 2015 werden im Gebiet der Gemeinde Veere Fahrten mit einem Elektro-Tuk-Tuk, kurz E-Tuk angeboten. Strecken bis zu 6 km können hierbei gefahren werden. Ein freies Fahrzeug kann per Handzeichen angehalten oder telefonisch vorbestellt werden.

Die Preise sind € 1,50 pro Person für eine kurze Fahrt von 0-3 km und € 3,00 pro Person für eine lange Fahrt von 3-6 km. Es kann aber nur mit Bankkarte bezahlt werden.

Inhaber des Zeelandpas können es für 2 kurze Fahrten kostenlos nutzen.

Walcheren: